Mitglied werden

Verlängert bis 31.12.2022: Ein neues Mitglied für den bvvp – eine Prämie für Sie!

Mitglieder werben Mitglieder

Mitglieder werben Mitglieder

Empfehlen Sie Ihren Kollegen und Kolleginnen, gerne auch jungen PsychotherapeutInnen in Aus- oder Weiterbildung, die Mitgliedschaft im bvvp. Als Dankeschön überweisen wir Ihnen eine Prämie von 50,- Euro. Einfach Infoblatt ausdrucken, Kollegen und Kolleginnen mit den vielen Argumenten für den bvvp überzeugen und profitieren.

Speziell beim Landesverband Hamburg gilt: Wer ein neues Mitglied wirbt, ist außerdem im Folgejahr beitragsfrei gestellt.

So geht`s!

So geht`s!

Was? Wann? Wie?
Wen darf ich werben?
Wie komme ich zu meinem Geld?

Alles ganz einfach. Hier nachlesen und loslegen!

Infoblatt mit Antrag zur Mitgliedschaft: Jetzt downloaden und ausfüllen!

Infoblatt mit Antrag zur Mitgliedschaft: Jetzt downloaden und ausfüllen!

Sie wissen am besten, was der bvvp seinen Mitgliedern alles bietet! Hier finden Sie alle Ihre Argumente noch einmal kompakt zusammengestellt auf dem Kurzantrag zur Mitgliedschaft. Einfach werben, dann ausfüllen lassen und an uns senden – per Mail, Fax oder Post.

Mitgliedsbeitrag im bvvp-Hamburg

Mitgliedsbeitrag im bvvp-Hamburg

Ordentliche Mitglieder: haben die Qualifikation zur Richtlinientherapie erworben und nehmen an der vertragspsychotherapeutischen Versorgung teil: 450,- Euro

Neuzugelassene Kolleg*innen im 1. angebrochenen Jahr und 1. vollen Mitgliedsjahr zahlen nur den halben Beitragssatz: 225,- Euro

Außerordentliche Mitglieder: haben die Qualifikation zur Richtlinientherapie erworben, nehmen jedoch nicht an der ambulanten vertragspsychotherapeutischen Versorgung teil (z.B. angestellte PT oder PT, die nur noch privat behandeln): 225 €   

oder befinden sich nach Tätigkeit in der ambulanten Versorgung im Ruhestand: 50 €     

oder befinden sich in einer Weiterbildung, welche zum Erwerb der Qualifikation zur Richtlinientherapie führt: 225 €

oder befinden sich in einer Psychotherapie-Ausbildung (PiA/PiW): 0 €

Fördermitglieder: haben nicht die Qualifikation zur Richtlinientherapie erworben, fördern aber den Zweck des Verbandes (z.B. Studierende,..): 0 €

Ehrenmitglieder: haben sich um den Verband besonders verdient gemacht: 0 €

Beitragsermäßigungen aus finanziellen Nöten: Eine ausführliche Begründung ist notwendig. Der Vorstand kann einer einmaligen Reduzierung des Beitrages auf einmalig 50 € zustimmen. Andere Beträge sind auch möglich.

Die Beiträge werden jeweils zum 01.05. des Jahres abgebucht.